NEWSARCHIV


ÖRV Qualifizierungsverbund


Am 19. 03. 2010 hat in der Wiener Hofburg die konstituierende Sitzung des ÖRV Qualifizierungsverbundes „Zukunft buchen“ stattgefunden. Der Qualifizierungsverbund „Zukunft buchen“ hat das Ziel, überbetrieblich verwertbare Schulungen gemeinsam durchzuführen und es wird zu diesem Zweck der Weiterbildungsbedarf, der in mehreren ÖRV Mitgliedsunternehmen besteht, gemeinschaftlich definiert und umgesetzt. Der Nutzen für die Teilnehmer besteht vor allem darin, dass für alle Beschäftigten der Qualifizierungsverbundbetriebe 2/3 der Weiterbildungskosten vom AMS Wien gefördert werden, bei Frauen ab 45 sogar 75%. Momentan nehmen 14 Betriebe teil, unter anderem Verkehrsbüro Reisen, Thomas Cook, TUI, Kuoni, Raiffeisen Reisebüro, ÖAMTC Reisen, Pegasus, Stafa, Prima Reisen und Gullivers Reisen. Bis Juni soll ein gemeinsamer Weiterbildungsplan erarbeitet werden, sodass, nach Genehmigung durch das AMS Wien, der Aufbau des Qualifizierungsverbundes abgeschlossen ist und die gemeinsamen Schulungsmaßnahmen beginnen können. Die Aufnahme neuer Mitglieder ist jederzeit, sofern es die Parität zulässt (50% Großunternehmen, 50% KMUs) durch Anmeldung beim Verbundkoordinator möglich. Die Verbundkoordination hat der Generalsekretär des ÖRV, Dr. Walter Säckl, übernommen. Die Teilnahme an diesem Qualifizierungsverbund ist nur Wiener Unternehmen möglich, es darf aber darauf hingewiesen werden, dass in den Bundesländern ähnliche Qualifizierungsverbünde im Aufbau sind, bzw. gegründet wurden. Die Laufzeit des Qualifizierungsverbundes ist momentan bis September 2011 befristet und kann aber um weitere 1 ¼ Jahre verlängert werden.

Mit dieser Initiative hat der ÖRV eine wesentliche Maßnahme im Rahmen seines Schwerpunktes Aus- und Weiterbildung gesetzt, wobei nicht nur das gemeinsame Weiterbildungsprogramm und der Austausch bzw. die Kooperation der Qualifizierungsverbundmitglieder untereinander, sondern auch die großzügigen Förderungen durch die EU bzw. AMS Wien äußerst attraktiv sind.